Behandlung des Lymphsystems einer Patientin

Lymphdrainage

Therapie:

Bei der manuellen Lymphdrainage (MLD) handelt es sich um eine komplexe physikalische Entstauungstherapie. Sie dient der Aktivierung des Lymphabflusses bzw. der Entstauung von ödematösen Körperregionen wie zum Beispiel der Arme oder der Beine. Dabei kommen bestimmte physiotherapeutische Techniken zur Anwendung.


Behandlungstechnik:

Die manuelle Lymphdrainage beruht auf vier Grifftechniken, die von Dr. Emil Vodder in Zusammenarbeit mit Günther Wittlinger entwickelt wurden. Durch verschiedene sanfte und überwiegend kreisförmige Grifftechniken soll das Lymphsystem aktiviert werden.


Anwendung:

Besonders wichtig ist diese Entstauungtherapie nach:

  • Traumata
  • Operationen
  • Tumorbehandlungen